Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

SPA Nr. 14 "Hainich" - SPA-Monitoringbericht und SPA-Maßnahmenplanung im FFH-Managementplan, Fachbeitrag Offenland

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick auf den Hainich von Norden aus, im Vordergrund der Seebachgrund, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick auf den Hainich von Norden aus, im Vordergrund der Seebachgrund, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden südlich Eigenrieden auf den nordwestlichen Teil des FFH-Gebietes "Hainich" mit dem Hohen Rode und dem Kalksteinbruch Oberdorla (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden südlich Eigenrieden auf den nordwestlichen Teil des FFH-Gebietes "Hainich" mit dem Hohen Rode und dem Kalksteinbruch Oberdorla (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Nördlicher Teil des Hainichs, Blick von Nordnordost über den Seebachgrund, am Bildrand rechts der Kalksteinbruch Oberdorla (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Nördlicher Teil des Hainichs, Blick von Nordnordost über den Seebachgrund, am Bildrand rechts der Kalksteinbruch Oberdorla (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden auf den Nationalpark "Hainich" mit seiner Schutzzone 1 im südlichen Teil des FFH-Gebietes. Im Vordergrund der ehemalige Schießplatz südwestlich Weberstedt, in der Bildmitte das Hanftal, im Hintergrund der Ort Craula, ganz hinten der Thüringer Wald. (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden auf den Nationalpark "Hainich" mit seiner Schutzzone 1 im südlichen Teil des FFH-Gebietes. Im Vordergrund der ehemalige Schießplatz südwestlich Weberstedt, in der Bildmitte das Hanftal, im Hintergrund der Ort Craula, ganz hinten der Thüringer Wald. (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden über das Orlabach-Tälchen auf den Baumkronenpfad und die Thiemsburg im Nationalpark "Hainich" im südöstlichen Teil des FFH-Gebietes, im Hintergrund Craula und Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden über das Orlabach-Tälchen auf den Baumkronenpfad und die Thiemsburg im Nationalpark "Hainich" im südöstlichen Teil des FFH-Gebietes, im Hintergrund Craula und Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich" Blick von Norden auf Schutzzone 2 des Nationalparks "Hainich". Links vorn bis Brunsrode in der Bildmitte mit weiterhin offengehaltenen sowie vorn und ab Bildmitte bis rechts mit nicht mehr gepflegten Flächen, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden auf Schutzzone 2 des Nationalparks "Hainich". Links vorn bis Brunsrode in der Bildmitte mit weiterhin offengehaltenen sowie vorn und ab Bildmitte bis rechts mit nicht mehr gepflegten Flächen, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick auf den Hainich von Norden aus, im Vordergrund der Seebachgrund, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick auf den Hainich von Norden aus, im Vordergrund der Seebachgrund, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden südlich Eigenrieden auf den nordwestlichen Teil des FFH-Gebietes "Hainich" mit dem Hohen Rode und dem Kalksteinbruch Oberdorla (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden südlich Eigenrieden auf den nordwestlichen Teil des FFH-Gebietes "Hainich" mit dem Hohen Rode und dem Kalksteinbruch Oberdorla (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Nördlicher Teil des Hainichs, Blick von Nordnordost über den Seebachgrund, am Bildrand rechts der Kalksteinbruch Oberdorla (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Nördlicher Teil des Hainichs, Blick von Nordnordost über den Seebachgrund, am Bildrand rechts der Kalksteinbruch Oberdorla (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden auf den Nationalpark "Hainich" mit seiner Schutzzone 1 im südlichen Teil des FFH-Gebietes. Im Vordergrund der ehemalige Schießplatz südwestlich Weberstedt, in der Bildmitte das Hanftal, im Hintergrund der Ort Craula, ganz hinten der Thüringer Wald. (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden auf den Nationalpark "Hainich" mit seiner Schutzzone 1 im südlichen Teil des FFH-Gebietes. Im Vordergrund der ehemalige Schießplatz südwestlich Weberstedt, in der Bildmitte das Hanftal, im Hintergrund der Ort Craula, ganz hinten der Thüringer Wald. (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich", Blick von Norden über das Orlabach-Tälchen auf den Baumkronenpfad und die Thiemsburg im Nationalpark "Hainich" im südöstlichen Teil des FFH-Gebietes, im Hintergrund Craula und Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden über das Orlabach-Tälchen auf den Baumkronenpfad und die Thiemsburg im Nationalpark "Hainich" im südöstlichen Teil des FFH-Gebietes, im Hintergrund Craula und Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 "Hainich" Blick von Norden auf Schutzzone 2 des Nationalparks "Hainich". Links vorn bis Brunsrode in der Bildmitte mit weiterhin offengehaltenen sowie vorn und ab Bildmitte bis rechts mit nicht mehr gepflegten Flächen, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis) (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

SPA Nr. 14 „Hainich“, Blick von Norden auf Schutzzone 2 des Nationalparks "Hainich". Links vorn bis Brunsrode in der Bildmitte mit weiterhin offengehaltenen sowie vorn und ab Bildmitte bis rechts mit nicht mehr gepflegten Flächen, im Hintergrund Erhebungen des Thüringer Waldes (Aufn. ThINK GmbH, D. Hoff, V. Lautenbach, 29.05.2020)

Herunterladbare Dateien

Für das gesamte SPA Nr. 14 (Wald und Offenland; auch Flächen außerhalb FFH-Gebieten liegend) sind die Nachweisdaten im Rahmen der Managementplanung erhoben worden. Es wurde die Methodik des SPA-Monitorings angewendet und zusätzlich zum Managementplan ein Monitoringbericht angefertigt.

SPA Monitoringbericht (Textteil); November 2018
Herunterladen PDF-Datei (10,9 MB)

Inhaltsverzeichnis:
1. Gebietsbeschreibung
2. Methodik
3. Ergebnisse der Kartierung
4. Gebietszustandes
5. Zusammenfassung
6. Literaturhinweise
7. Fotodokumentation


Das FFH-Gebiet Nr. 36 "Hainich" und das gleichnamige SPA Nr. 14 sind flächenidentisch. Daher wurden die Arten nach Anhang I und Artikel 4 Abs. 2 der Vogelschutz-Richtlinie in die FFH-Managementplanung für das Offenland einbezogen. Im Managementplan für das FFH-Gebiet Nr. 36 wurden die Vorkommen beschrieben und in Habitatkarten dargestellt, die Vogelschutzbelange wurden bei den Maßnahmen für die FFH-Schutzgüter im Offenland berücksichtigt.
Alle weiteren Angaben wie bspw. Karten zu den Maßnahmenflächen, KULAP N-Förderkulissen, Mahd- und Beweidungspläne und Maßnahmeblätter befinden sich unter der Verlinkung zum FFH-Gebiet Nr. 36 und SPA Nr. 14 "Hainich" - Fachbeitrag Offenland zum Managementplan.

 

 

Lage der Karten für Habitat- und Habitatentwicklungsflächen der Arten nach Anhang I und Art. 4 Abs. 2 VS-RL im SPA Nr. 14

FFH-Gebiet Nr. 36 und SPA Nr. 14 "Hainich"
Abschlussbericht Managementplan – Fachbeitrag Offenland (Textteil)
für das FFH-Gebiet und SPA; überarbeitet November 2018

Herunterladen PDF-Datei (8,7 MB)

Siehe Kapitel für die Vogelarten nach Anhang I und Art. 4 Abs. 2 der Vogelschutz-Richtlinie (VS-RL):
4.3    Bestand der FFH-Schutzgüter und Bewertung ihres Erhaltungszustandes 
5.2.4 Maßnahmen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung

Karten für Habitat- und Habitatentwicklungsflächen der Arten nach Anhang I und Art. 4 Abs. 2 VS-RL

Herunterladen PDF-Datei

Vogelarten

 Greife

Karte 3_2_1 (670 KB)

Rotmilan, Schwarzmilan, Uhu, Wespenbussard

Karte 3_2_2 (683 KB)

Rotmilan, Wespenbussard

Karte 3_2_3 (1,1 MB)

Rotmilan, Wespenbussard

 Spechte

Karte 3_3_1 (804 KB)

Grauspecht, Mittelspecht, Schwarzspecht, Wendehals

Karte 3_3_2 (810 KB)

Grauspecht, Mittelspecht, Schwarzspecht, Wendehals

Karte 3_3_3 (859 KB)

Grauspecht, Mittelspecht, Schwarzspecht, Wendehals

 Sonstige Brutvögel

Karte 3_4_1 (726 KB)

Neuntöter, Raubwürger, Rebhuhn, Turteltaube

Karte 3_4_2 (742 KB)

Neuntöter, Raubwürger, Rebhuhn, Turteltaube, Wachtel

Karte 3_4_3 (817 KB)

Heidelerche, Neuntöter, Raubwürger, Rebhuhn, Turteltaube,
Wachtel

Karte 3_5_1 (769 KB)

Braunkehlchen, Dohle, Grauammer, Schwarzkehlchen,
Sperbergrasmücke, Teichhuhn, Trauerschnäpper, Wiesenpieper

Karte 3_5_2 (828 KB)

Bekassine, Braunkehlchen, Dohle, Gelbspötter, Grauammer,
Kibitz, Schwarzkehlchen, Sperbergrasmücke, Teichhuhn,
Trauerschnäpper, Wasserralle, Wiesenpieper, Zwergtaucher

Karte 3_5_3 (875 KB)

Bekassine, Braunkehlchen, Gelbspötter, Grauammer,
Kibitz, Schwarzkehlchen, Sperbergrasmücke, Teichhuhn,
Trauerschnäpper, Wasserralle, Wiesenpieper

 

Verlinkung zum FFH-Gebiet Nr. 36 und SPA Nr. 14 "Hainich" - Fachbeitrag Offenland zum Managementplan

 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: